Erfahrungen & Bewertungen zu BREHM-Immobilien Immobilienscout24 Premium Partner 2017 Zertifizierter Immobilien Wertermittler Zertifizierter Immobilien Wertermittler Zertifizierter Immobilienverwalter
Ihre Suchergebnisse

Bauen der Zukunft: Digitalisierung verändert Baubranche

Erstellt von Redaktion am 2. Juni 2016
| 0

Nach aktuellen Informationen der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) werden 90 Prozent aller Bauvorhaben nicht wie geplant fertiggestellt. Planungsfehler, technische Aspekte oder auch juristische Fragen sind dabei oftmals die Ursachen für das Baudebakel.

Mit den Planungs- und Steuerungsverfahren „Building Information Modeling“ (BIM) soll laut ARGE Bauen in Deutschland grundlegend anders werden. Bei dem Verfahren wird der Lebenszyklus eines Gebäudes digital abgebildet. Dabei entstehen dreidimensionale Simulationen, die Planung, Umsetzung, Betrieb und Erhaltung von Gebäuden dynamisch begleiten. Auf unvorhergesehene Erfordernisse oder Planungsfehler kann so schneller reagiert werden.

Darüber hinaus sollen die Beteiligten eines Bauvorhabens zwar weiterhin Einzelverträge miteinander abschließen, diese aber künftig miteinander vernetzen, damit die vorgegebenen Ziele von allen Partnern umgesetzt werden können. Zwar ist die Einführung der BIM-Methode noch nicht vollständig in der Praxis angekommen, doch werden Bauherren in Zukunft zu Beginn eines Projektes ebenfalls ihre spezifischen Anforderungen und Ziele zum digitalen Bauen festlegen.
© Fotolia.de / Maksym Dykha