Erfahrungen & Bewertungen zu BREHM-Immobilien Immobilienscout24 Premium Partner 2017 Zertifizierter Immobilien Wertermittler Zertifizierter Immobilien Wertermittler Zertifizierter Immobilienverwalter
Ihre Suchergebnisse

Neuer Rekordwert: 11,2 Milliarden Euro Grunderwerbsteuer-Einnahmen in 2015

Erstellt von Redaktion am 29. März 2016
| 0

Auf den neuen Rekordwert von rund 11,2 Milliarden Euro sind nach Angaben des Bundesfinanzministeriums im vergangenen Jahr die Einnahmen durch die Grunderwerbsteuer gestiegen – 20,4 Prozent mehr als 2014. Damit haben sich die Grunderwerbsteuer-Einnahmen der Länder in den letzten sechs Jahren mehr als verdoppelt. 5,3 Milliarden Euro waren es noch 2010.

Die Steuer fällt bei jedem Immobilienkauf an und wird seit der Föderalismusreform 2006 von den einzelnen Bundesländern festgesetzt. Ganze 26 Mal wurde sie seitdem von den Ländern erhöht. Im Saarland, in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg gilt inzwischen der Höchstsatz von 6,5 Prozent. Thüringen zieht ab 2017 nach.

Mehrere Verbände sehen die Steuer als Bremse für den Neubau und fordern die Reduzierung der Grunderwerbsteuer.
© PhotoDune.net / fantazista      

Teilen Sie Ihre Meinung